UA-45460437-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

betrieblich veranlasste freiwillig geleistete Beiträge des Dienstgebers zu Gunsten des Arbeitnehmers als Begünstigten  zum AnKa Versorgungswerk Bayern e.V sind Betriebsausgaben beim Dienstgeber. siehe dazu § 4 Abs.4 EStG

Ein Rechtsanspruch des Begün-stigten auf Leistungen ist damit nicht verbunden.

Das AnKa Versorgungswerk Bayern !

Das Europäische Versorgungswerk begünstigter Arbeitnehmer und Rentner e.V mit Sitz in Schärding/ Österreich errichtet durch Einzahlungen von Arbeitnehmern und Rentnern, unter dem Namen AnKa Versorgungswerk Bayern e.V, einen Kapitalstock im Sinne von  §1 (1) Nr.5 Körperschaftssteuergesetz zur finanziellen Unterstützung Bedürftiger im Sinne von § 53 AO im Versorgungsfall bei sozialer Bedürftigkeit, Altersarmut oder wenn aus besonderen Gründen eine wirtschaftliche Notlage eingetreten ist.

Da der zweckgebundene Kapitalstock weder zu einem Privatvermögen noch zu einem anderen Betriebsvermögen gehört und ausschließlich und unmittelbar nur für mildtätige Zwecke im Sinne von §53 AO zu verwenden ist, ist das AnKa Versorgungswerk Bayern gemäß § 1 Abs.1 Nr.5 KStG steuerlich zu erfassen, und unterhält im Sinne von §14 AO keinen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, deshalb nicht Gewerbesteuer pflichtig.

Im Sinne von § 51 AO ist der Verein AnKa Versorgungswerk Bayern als steuerbegünstigt zu qualifizieren, in Verbindung mit § 5 Abs.1 Nr.9 KStG erfüllt das AnKa Versorgungswerk Bayern die Bedingungen zur Befreiung von der Körperschaftssteuer. Auf Leistungen durch das AnKa Versorgungswerk Bayern besteht kein Rechtsanspruch.  Das Statut des AnKa Versorgungswerk Bayern ist für alle verbindlich.

Für das AnKa Versorgungswerk Bayern e.V besteht eine Revisionspflicht durch das Europäischen Versorg-ungswerk begünstigter Arbeitnehmer und Rentner und ist Fördermitglied des AnKa Versorgungswerk begünstigter Arbeitnehmer und Rentner e.V Schärding.